This is Schwester Anna-Luisa's Typepad Profile.
Join Typepad and start following Schwester Anna-Luisa's activity
Join Now!
Already a member? Sign In
Schwester Anna-Luisa
Recent Activity
Image
Scheinbar gibt es in Tansania lauter kleine Einsteins... Mit dem Doktorhut werden die Kinder aus dem Kindergarten entlassen und das halbe Dorf feiert einen ganzen Tag. Die wichtigen Menschen/Männer, der Lehrer, der Pfarrer, der Bürgermeister... sitzen auf einem überdachten Podium, vor sich Getränke und die Eltern, Geschwister, Verwandten in der... Continue reading
Posted 6 hours ago at Tansania
Image
Wie kulturell unterschiedlich Risiken eingeschätzt werden und Ängste erzeugen, erleben wir manchmal als einengend oder zu riskant... Je nachdem auf welcher Seite des Empfindens wir stehen. Wenn auf der Fahrt nach Ligunga die Blase drückt und die Schwestern mir erklären, dass ich auf keinen Fall in den Busch kann, weil... Continue reading
Posted yesterday at Tansania
Image
Sr. Antide hätte gerne Bücher für ihren Kindergarten. Im Moment hat sie zwei Bücher für 133 Kinder. Und Sr. Birgitta berichtet vom Internat, in dem die Betten leider nicht ausreichen. 10 Mädchen teilen sich gerade zu zweit ein Bett und die Tassen reichen auch nicht für alle Mädchen. Nicht nur... Continue reading
Posted 2 days ago at Tansania
Image
Der Sonntag in Ruhuwiko brachte die Gelegenheit, endlich einmal einen Sonntagsgottesdienst in der Pfarrgemeinde mitzufeiern. Da wir in einem Land der Frühaufsteher gelandet sind, findet der Hauptgottesdienst um 7:00 Uhr statt - und zwar 7 Uhr morgens!!! Auf die Idee, dass das 10 Uhr Frühstück bedeutet, sind wir nicht gekommen,... Continue reading
Posted 4 days ago at Tansania
Image
Was auf dem Foto an die Vorplanung einer Beachparty erinnert, waren stundenlange Diskussionen über die aktuellen Herausforderungen mitten im tansanischen Busch. Die Armut, der Bildungsnotstand, die Ausweg- und Hoffnungslosigkeit der Menschen in Mkenda ist eine riesige Herausforderung für die drei äußerst aktiven Schwestern. Es gelang uns sogar Prioritäten zu setzen,... Continue reading
Posted 5 days ago at Tansania
Immer wieder beginnen wir über das Thema "Gerechter Lohn" zu diskutieren. Auf allen Stationen sind Mitarbeiter beschäftigt, als Lehrer, als Mitarbeiter im Gesundheitswesen, auf der Farm, im Kindergarten, in der Küche... Und überall ist das Geld knapp und die Not der Bedürftigen größer als die der Mitarbeiter. Die Regierung zahlt... Continue reading
Posted 5 days ago at Tansania
Wie Handlungsreisende sind wir nun von Station zu Station unterwegs und versuchen den Segen einer vorausschauenden Haushaltsplanung anzupreisen und beispielhaft für das nächste Jahr durchzuplanen. Dabei stoßen wir an viele aktuelle Nöte und zukünftige Herausforderungen. Im letzten Jahr zum Beispiel war das Team der Dispensary in Mpepai auf einem so... Continue reading
Posted 6 days ago at Tansania
Image
Rötelnimpfung in Mpepai Eindrücke aus Mpepai Essensausgabe im Kindergarten in Mpepai Continue reading
Posted 7 days ago at Tansania
Image
Mela ist einer der Zwillinge, der von seinem Vater den langen Weg von Liuli nach Mbinga getragen wurde. Wieder starb eine Mutter direkt bei der Geburt und niemand aus der Großfamilie hatte Milch für Zwillinge - und auch kein Geld für den Bus oder gar ein Taxi für die 50... Continue reading
Posted Oct 22, 2014 at Tansania
Image
Jetzt endlich weiß ich, was "P.O.Box 76 Mbinga via Songea, Tanzania" bedeutet und bin dankbar für jeden Brief, der jemals hier ankam. Heute waren wir auf der Post. Übrigens regnet es hier seit Samstag und Deutschland hatte noch ein letztes Sommerwochenende... das Bild zeigt etwas von der trüben Regenstimmung hier.... Continue reading
Posted Oct 20, 2014 at Tansania
Image
In allen Einrichtungen tauchen immer wieder akute und nicht vorhersehbare finanzielle Engpässe auf, die neue Handlungsmuster fordern und die für uns Deutsche oft so schwer einschätzbar sind. St. Vincent, die Schule für Kinder mit Hörschädigungen wurde neben der Lehrervergütung, die klassische Aufgabe des Staates ist, auch für weitere Zwecke vom... Continue reading
Posted Oct 19, 2014 at Tansania
Image
Ankommen in Mbinga bei Wolkenbruch, nach einer Woche zusammen gefalteter Beine in engen Bussen, zwischen Hühnern. Maissäcken und stillenden Mamas sind wir jetzt wieder im Regionalhaus. Sehr dankbar! Denn bis zum Schluss blieb die Reise eine Herausforderung. Unser heutiger Bus brauchte etliche Pausen... Zum Abkühlen und Kühlerwasser nachfüllen... Doch jetzt... Continue reading
Posted Oct 19, 2014 at Tansania
Image
Der Tag hatte so viele spannende Erfahrungen, doch ich will die zwei herausgreifen, die mich am Abend nachhaltig beschäftigen. Den Weg nach Ikonda haben wir unter anderem gemacht, um Jana zu begleiten. Jana hat ihre MTR-Ausbildung im Sommer abgeschlossen und wollte in einer unserer Stationen einen Freiwilligendienst leisten. Wegen ihrer... Continue reading
Posted Oct 17, 2014 at Tansania
Image
Das Neema Guest House hat uns nach der anstrengenden Busfahrt im Stich gelassen oder das Internet??? Auf alle Fälle standen wir ein wenig atemlos, durstig, vor allem aber verschwitzt mit unseren Rucksäcken vor einem ausgebuchten Gästehaus. Auch die anderen Gästehäuser waren voll. So verbringen wir die Nacht in einem sogenannten... Continue reading
Posted Oct 16, 2014 at Tansania
Image
Heute war Nationalfeiertag in Tansania, Julius Nyereres Todestag, Julius Nyerer, der erste Präsident nach der Unabhängigkeit des Landes und nach wie vor verbindende und einende Identifikationsfigur für dieses Land. Außer diesem Todestag gibt es noch diverse andere staatliche Feiertage u.a. Sabasaba oder Nanenane, also der 7.7. und der 8.8.. Einer... Continue reading
Posted Oct 15, 2014 at Tansania
Image
Nach einer Woche Idylle im Rivervalley ist der Kontrast zu Daressalaam extrem. Allein für die paar Kilometer vom Busbahnhof bis nach Kurasini ging es zwei Stunden im Stau vorwärts. Obwohl unsere Taxifahrer zu zweit immer nach dem besten Schleichweg gesucht haben. Auf der Busspur, auf dem Bürgersteig, auf der Gegenspur... Continue reading
Posted Oct 14, 2014 at Tansania
Image
Bei unserer heutigen Wanderung kamen wir an einer der Wasserstellen vorbei, die Viehtränke, Freibad, Badewanne, öffentliche Waschmaschine, Brunnen und Motorradwaschanlage in einem ist. Geschweige denn welche sozialen Kontakte hier gepflegt werden. Leider reichen unsere Sprachkenntnisse noch nicht, um wirklich ins Gespräch zu kommen und mehr als Höflichkeitsformeln auszutauschen. Continue reading
Posted Oct 12, 2014 at Tansania
Image
In allen Geschichten, die wir im Sprachkurs übersetzen durften, ging es darum, dass man sich am Wochenende ausruht...kupumsika - ausruhen, eines der ganz wichtigen Worte! Die zwei wichtigsten Botschaften über die tansanische Kultur im Sprachkurs waren das Ausruhen am Wochenende und das Bibellesen am Abend. Ausruhen bedeutet Ausruhen, nicht Ausruhen... Continue reading
Posted Oct 12, 2014 at Tansania
Image
Während wir am Abend gerade fertig sind mit Wiederholungen und die Hausaufgaben noch warten, kommen manche der Campgäste mit leuchtenden Augen von der Safari in den Ruahanationalpark zurück. Zehn Löwen auf einem Fleck, Krokodile, Flusspferde am Wasserloch, die "Big Five"... Stolz werden die Kameras mit den Aufnahmen gezeigt und zufrieden... Continue reading
Posted Oct 10, 2014 at Tansania
Image
Nun werden Veränderungen spürbar... Meine bisherigen Reisen waren geprägt von einmaligen Begegnungen und Eindrücken... Blitzbesuche... Und dann ging es weiter zum nächsten Ort, das nächste Schicksal, die nächste Not... Doch nun verändern sich die Begegnungen, Beziehungen entstehen... Nun ist Lulu, das kleine Mädchen aus Ilunda letzte Woche gestorben, wenn ich... Continue reading
Posted Oct 9, 2014 at Tansania
Image
Unsere Untermieter haben uns die halbe Nacht beschäftigt. Vermutlich wohnten sie schon länger in unserem strohgedeckten Blockhaus und wir haben sie vertrieben. Zumindest Sr. Lucia, die unterm Dach gewohnt hat, wurde ihnen zur Bedrohung. Die erste Nacht verhielten sie sich noch abwartend und blieben im Strohdach versteckt. Wir hörten es... Continue reading
Posted Oct 8, 2014 at Tansania
Image
Die Terrasse unser Klassenzimmer, wir zwei Schwestern die ganze Klasse und eine geduldige Lehrerin... Continue reading
Posted Oct 7, 2014 at Tansania
Image
Der Ort ist wirklich wunderschön, aber ob uns das hilft... Wir wohnen in einer kleinen Goldgräberhütte, aber aus einem guten Western - nicht wie in Dar Pori... Mit einer Luxusdusche - wenn es warmes Wasser gäbe. Naja, man kann nicht alles haben.... Beim Abendessen trafen wir auf Menschen, die in... Continue reading
Posted Oct 6, 2014 at Tansania