This is Hans-Wolfgang's Typepad Profile.
Join Typepad and start following Hans-Wolfgang's activity
Join Now!
Already a member? Sign In
Hans-Wolfgang
Erlangen
Some things in life are bad They can really make you mad Other things just make you swear and curse. When you're chewing on life's gristle Don't grumble, give a whistle And this'll help things turn out for the best... And...always look on the bright side of life... Always look on the light side of life... If life seems jolly rotten There's something you've forgotten And that's to laugh and smile and dance and sing. When you're feeling in the dumps Don't be silly chumps Just purse your lips and whistle - that's the thing. And...always look on the bright side of life... Always look on the light side of life... For life is quite absurd And death's the final word You must always face the curtain with a bow. Forget about your sin - give the audience a grin Enjoy it - it's your last chance anyhow. So always look on the bright side of death Just before you draw your terminal breath Life's a piece of shit When you look at it Life's a laugh and death's a joke, it's true. You'll see it's all a show Keep 'em laughing as you go Just remember that the last laugh is on you. And always look on the bright side of life... Always look on the right side of life... (Come on guys, cheer up!) Always look on the bright side of life... Always look on the bright side of life... (Worse things happen at sea, you know.) Always look on the bright side of life... (I mean - what have you got to lose?) (You know, you come from nothing - you're going back to nothing. What have you lost? Nothing!) Always look on the right side of life
Interests: astrologie, esoterik, geheimnisvolles, gnosis, i ging, ironie, mysterien, okkultismus, philosophie, religion, satire, taoismus, tarot
Recent Activity
Image
Women are more body-conscious, more body, more grounded, that's why they live four years longer than men. They exhaust their husbands first. Continue reading
Posted Mar 29, 2016 at fallobst
Image
I have to sort out what is wrong in the traditions and in the religions, and find the point from where other experiments have gone astray. Continue reading
Posted Feb 28, 2016 at Hans-Wolfgang's blog
Image
I have seen where the path is. It has become just a memory now, but the memory leads and guides me. Now I am groping in the right direction. Continue reading
Posted Feb 23, 2016 at fallobst
Image
Die Liebe, die aus dem Nicht-Denken herausströmt, ist nicht ausgerichtet auf irgendjemanden, sie fokussiert nicht, sie fließt einfach machtvoll wie der Lichtschein einer Lampe, wie Blüten ihren Duft verströmen. Diese Liebe ist die wirkliche Manifestation meiner Natur, der menschlichen Natur. Liebe hat keine Richtung, sie richtet sich nicht auf irgendjemanden.... Continue reading
Posted Jan 16, 2016 at fallobst
Hypnosis can become a benediction. I need trust, receptivity, intelligence to go into it, but then I attain new dimensions, talents, genius. Continue reading
Posted Jan 1, 2016 at fallobst
My ego makes me smaller; it encages me into a windowless state, all openings disappear. I live in a kind of grave. Taoism means to see this! Continue reading
Posted Dec 30, 2015 at fallobst
Image
Sensuality is so much condemned that all my energy has shrunken in myself. Rather than blossoming it has become complexes which make me sad. Continue reading
Posted Dec 24, 2015 at fallobst
Image
Happiness and wisdom are needed to detect the presence of Tao. These two things balance each other and I have to be just in the empty middle. Continue reading
Posted Dec 19, 2015 at fallobst
Image
To be blissful is the very best; it is the first principle of religiousness. If the first is there, everything else comes of its own accord. Continue reading
Posted Dec 11, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Image
It is a strange world. The games of the ego: people are training each other. It seems life is just to train and to be trained, but for what? Continue reading
Posted Dec 7, 2015 at fallobst
Image
It is difficult to feel good for a happy man; I feel good when somebody is unhappy. At least I am not so unhappy, that's why I show sympathy. Continue reading
Posted Nov 29, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Image
Liebe ist nicht etwas, was ich tue, Liebe ist etwas, was ich bin. Lieben lerne ich, indem ich beginne zu lieben, so wie ich schwimmen lernte, indem ich schwamm. Ich kann tiefe Liebe empfinden und trotzdem allein sein. Tatsächlich kann ich nur allein sein, wenn ich tiefe Liebe empfinde. Die... Continue reading
Posted Oct 31, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Der Westen arbeitet mit dem Denken und dreht sich dabei im Kreis, während der Osten schon vor langer Zeit, vor vielen hundert Jahren, über das Denken hinausgegangen ist. Was der Westen innerhalb des Denkens zu finden hofft, hat der Osten jenseits des Denkens gefunden, ohne Schwierigkeiten. Eine Synthese ist notwendig.... Continue reading
Posted Oct 22, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Image
Das Überpersönliche wird vom Ego als kalt, grausam und unpersönlich wahrgenommen. Davor habe ich Angst. Solange ich mein Bedürfnis nach Liebe durch die Außenwelt befriedigt sehen will, solange wird die Angst bleiben. Continue reading
Posted Oct 21, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Image
Vom Herz kommt nie ein Wort; da kommen Gefühle, aber keine Worte. Wörter kommen vom Kopf, Gefühl kommt vom Herzen. Aber da bin ich blind. Warum bin ich da blind? Weil das Herz auf gefährliche Wege führt. Und so darf niemand mit dem Herzen leben. Meine Eltern haben dafür gesorgt,... Continue reading
Posted Oct 16, 2015 at fallobst
Image
Der Paradigma-Wechsel, welcher unseren Planeten noch zu retten vermag, steht unmittelbar bevor. Längst bekannt ist, dass die weitere hirnlose Ausbeutung unseres Planeten unsere eigene Existenzgrundlage schwer beschädigen kann. Ein neues kollektives Bewusstsein macht sich immer mehr breit. Ich selbst gehöre dazu! Wer sich für die Vertiefung von spirituellen Inhalten interessiert,... Continue reading
Posted Oct 15, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Wenn ich mich mit etwas identifiziere, was ich nicht bin, entsteht das Ego. Ego bedeutet, mit etwas identifiziert zu sein, was ich nicht bin. Mit dem, was ich bin, was immer das sein mag, brauche ich mich nicht zu identifizieren. Es ist unnötig, mich damit zu identifizieren, weil ich es... Continue reading
Posted Oct 11, 2015 at fallobst
Der sicherste Weg, das Leben zu verpassen, ist, eine bestimmte Einstellung zu haben. Einstellungen kommen vom Denken und das Leben ist jenseits des Denkens. Einstellungen sind unser Werk, unsere Vorurteile und unsere Erfindungen. Das Leben ist nicht unser Werk; im Gegenteil, wir sind nur kleine Wellen auf dem Ozean des... Continue reading
Posted Oct 8, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Meinst du etwa, du könntest das Universum ergreifen und es verbessern? Ich glaube nicht, dass ich das kann. Das Universum ist vollkommen, es kann nicht verbessert werden. Es zu verbessern heißt, es zu zerstören. Es in den Griff zu bekommen heißt, es zu verlieren. Continue reading
Posted Oct 2, 2015 at fallobst
Image
Was immer ich bin, was immer ich meinem Gefühl nach bin - ich denke nicht darüber nach; ich lebe es. Allmählich bekomme ich ein Gefühl davon, wer ich bin... Es gibt nichts zu tun im Jetzt. Die Dinge geschehen in der Zeitlosigkeit aus sich selbst heraus, absichtslos, ohne mein Zutun,... Continue reading
Posted Sep 25, 2015 at Hans-Wolfgang's blog
Image
Das Herz ist ein Wegweiser mit Gründen, die der Verstand nicht wirklich ausloten kann. Ist es nicht so, dass neben aller Intellektualität und Wissenschaft letztlich allein unser Herz uns erahnen lässt, wer wir im Grunde sind, woher wir kommen und wohin uns unsere Reise irgendwann führen wird? Mein Herz –... Continue reading
Posted Sep 11, 2015 at fallobst
Alle Egos sind gefährlich. Doch das spirituelle Ego ist das gefährlichste, denn alle anderen Egos sind grob. Dass es einem Politiker um sein Ego geht, kann man sehen, und sogar der Politiker kann es in manchen Mo- menten sehen. Es ist sehr ungeschliffen; wie könnte man es übersehen? Man stolpert... Continue reading
Posted Aug 29, 2015 at fallobst
Niemand ist so, wie er von der Existenz vorgesehen war. Die Gesellschaft, die Kultur, die Religion, die Erziehung haben sich alle gegen die Unschuld der Kinder verschworen. Sie sind übermächtig. Das Kind ist hilflos und abhängig, daher können sie alles aus ihm machen, was sie wollen. Sie erlauben dem Kind... Continue reading
Posted Aug 28, 2015 at fallobst
Der Taoismus ist eine Wissenschaft der Transformation. Nur wer bereit ist, sich als das aufzulösen, was er ist, um in etwas Neues hineingeboren zu werden - so neu, daß es vorläufig nicht einmal vorstellbar ist... nur diese wenigen Mutigen werden bereit sein, sich auf den Taoismus einzulassen; denn schon die... Continue reading
Posted Aug 18, 2015 at fallobst