This is Petra aka Cascabel's Typepad Profile.
Join Typepad and start following Petra aka Cascabel's activity
Join Now!
Already a member? Sign In
Petra aka Cascabel
Bayerischer Wald
Foodie, Geocacher
Interests: Kochen, Backen, Brotbacken, Kochbücher, Geocaching, Wandern, Fotografieren, Garten, Tanzen.
Recent Activity
Nachschub an Einmachgläsern* - das sollte eine Weile reichen ;-) Ausblick in der Nähe von Ohne Moos nix los Abends mit Moritz im Gasthaus Jakob - hier mein Dessert Lavendel, Sauerkirsch-Sorbet, Schokolade *=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen... Continue reading
Posted 2 hours ago at rausgelinst
der frühe Angler fängt den Fisch: eine Regenbogenforelle von gut 1 kg und eine "normalgroße" Bachforelle Brombeeren in Nähe der Schwammerlzeit gut 1 kg Beeren, aber deutlich weniger Schwammerl ;-) Kalbskotelett mit buntem Tomatensalat mit gebratenen Kichererbsen ein Teil der Brombeeren wurde zu Brombeer-Eton Mess Continue reading
Posted 2 hours ago at rausgelinst
Morgen ist bei uns Feiertag ;-) Aber ich will diese Woche auch unbedingt nochmal eine Fuhre einmachen, ich sammle schon meine eigenen Gurken und kaufe dann noch etwas dazu. Denn dann kommt der Urlaub und danach ist es zu spät ;-)
1 reply
Eine Sonnenblume hat sich zwischen die Chilis geschmuggelt Continue reading
Posted 2 days ago at rausgelinst
Die Ente an sich war mit etwas Pimpen gut, das Fleisch zart - wir haben sie am Ende zerlegt zum Aufknuspern noch kurz unter den Grill gelegt. Die Haut sieht durch's Räuchern und durchs Bestreichen mit einem Cassis-Konfitüre-Mix schwarz aus, ist aber nicht verbrannt - optisch ist das gewöhnungsbedürftig. Die entstandene Sauce war uns alleine deutlich zu süß. ich hatte aber noch Reste einer anderen fruchtigen Entensauce im Tiefkühler, die wurde kurzerhand mit verwendet. Wie im Rezept vorgeschlagen gab's Kartoffelklöße dazu.
Toggle Commented 3 days ago on 2017-232 at rausgelinst
1 reply
Zu der Zeit, als ich meine ersten Einlegegurken aus dem Garten verarbeiten musste, hatte ich bei Claudia von Dinner um Acht diese Kurkuma-Gurken entdeckt. Für Neues bin ich immer aufgeschlossen, außerdem reizte mich der Gedanke, dickere Gurken in Scheiben einzulegen.... Continue reading
Posted 3 days ago at Chili und Ciabatta
Spaziergang ins Trollenreich Suche nach einem verlorenen Juwel Unter der Xaver-Hafner-Brücke Blick von alt und neu auf die Donau und zum Bogenberg Blick vom Bogenberg auf die Xaver-Hafner-Brücke beim Erkunden der Letterbox Bogen-Bogenberg Und noch ein T4,5 Wathosencache zum Abschluss des Cachertages Merken Continue reading
Posted 3 days ago at rausgelinst
die erste Ochsenherz-Tomate ist rot geworden - Zeit für eine Übersicht der diesjährigen Tomatensorten: Piccolino F1 (2 x veredelt, 2 x normal) | Belriccio F1 veredelt | Ochsenherz Karaganda | Cherokee Purple | Striped Turkish Grüne Birne | Caprese | 2 x Minitomate Tina | Pink Tiger | 2 x... Continue reading
Posted 4 days ago at rausgelinst
Wettersturz, nur noch 14°C und Dauerregen. Perfektes Wetter für selbstgemachte Tagliatelle die mit den Schätzen von gestern verarbeitet werden: Tagliatelle mit Pfifferlingsrahm, halb getrockneten Tomaten und gebratenen Steinpilzen (Rezept etwas modifiziert nach Uwe) Merken Continue reading
Posted 5 days ago at rausgelinst
Bezug unserer Zimmer im Waldschlößl, Neukirchen zum Start ins Kulinarik-Wochenende mit Billi und René. Noch herrscht Ruhe vor dem (morgigen) Sturm Abends 10-Gang-Gala Dinner Transparenter Safran-Ravioli, Thunfisch-Ceviche, Zuckerschoten, Ingwer Seeigel, Hummer, Caviar, Dashifond Ziegenkäsepraline, Panko, Grillpfirsich, Rauke Weiße Tomatencremesuppe, Basilikumtortellini, Chiagrissini Weinbergschnecke, Wermut, Weißkraut Pfifferlinge, Fichtensirup, Pak Choi - einer... Continue reading
Posted 5 days ago at rausgelinst
Wie auch schon 2014, 2015 und 2016 ging's wieder zum Kulinarikfestival von Lucki Maurer ins Waldschlößl nach Neukirchen. Nach dem wunderbaren Auftakt mit 10-Gänge-Menü vom Vorabend durften wir jetzt auch Tochter Frani samt Ehemann begrüßen. Hier einige Eindrücke vom Abend. Schon alle Gerichte zu fotografieren, ist fast ein Ding der... Continue reading
Posted 5 days ago at rausgelinst
Im Frühjahr hatte ich auf dem Markt zwei kleine Töpfchen mit Sämlingen von roten Beten erstanden, jeweils bestanden mit einem dichten Knäuel von kleinen Pflänzchen. Vorsichtig habe ich sie auseinandergezupft, um die Wurzeln so wenig wie möglich zu schädigen. Angegangen... Continue reading
Posted 6 days ago at Chili und Ciabatta
Was einem liebe Mitarbeiter morgens so vor die Haustüre stellen :-) Dankeschön! 2 kg kleine Einlegegurken vom Markt zu Gewürzgurken verarbeitet - so viel gibt der Garten auf einmal nicht her. Vier kleine Tomatensorten (Caprese, grüne Birne, striped türkish, Philovita) vor dem Ofengang für halbgetrocknete Tomaten Continue reading
Posted 6 days ago at rausgelinst
Neu entdeckt: mit "Natural Branding" gekennzeichnete Gurken bei Netto, hergestellt durch Lasern des Gemüses. Damit entfällt die lästige Plastik-Verpackung von Bio-Gemüse. Resteverwertung eines Mini-Rests Hähnchenfleisch in eeinem Tomaten-Eier-Salat Update eines Uralt-Fotos beim Cassis-Eintrag von 2004 und eine erste Verkostung: durchaus fein :-) Continue reading
Posted 6 days ago at rausgelinst
Gurken aus dem Garten, bereit zum Verarbeiten ein Teil wird zu Kurkuma-Gurken, abgewandelt nach Dinner um Acht Herbstanemonen vor Phlox Continue reading
Posted Aug 8, 2017 at rausgelinst
Ja, genau das fand ich auch :-) Übrigens sorry, hab dich jetzt erst freigeschaltet - du warst im Spam gelandet.
Toggle Commented Aug 7, 2017 on Provençalische Sonnentarte at Chili und Ciabatta
1 reply
Wir hatten jetzt am Wochenende mit Billi ein Bürgermeisterstück, 5 Stunden sous vide bei 55°C, dann kurz und kräftig gegrillt - das war auch wunderbar und ermöglicht eine völlig stressfreie Zubereitung.
1 reply
Abschied vom Waldschlössl, wo fleißig aufgeräumt wird Nach ruhigem Relax-Tag: Gin Tonic Time, die Schweizer dürfen wählen :-) Bürgermeisterstück 5 Stunden sous vide bei 55°C, anschließend kurz und kräftig auf dem Grill gebräunt. Dazu gibt es ein Gratin von Zucchini, Tomaten und Schafskäse sowie Pan Cubano. Merken Continue reading
Posted Aug 7, 2017 at rausgelinst
Die noch vorhandenen Rest-Tomaten gingen an Frani und die nach Hause fahrenden Schweizer, hier die Neuernte von heute! Die einmonatige Reifezeit des Cassis ist beendet, nun wird abgesiebt (erst durch ein Sieb, dann durch ein Tuch) und abgefüllt. Ausbeute, 1,25 l. Neuer Multi - im wahrsten Sinne des Wortes ging's... Continue reading
Posted Aug 7, 2017 at rausgelinst
Jägerbuletten mit Waldpilzsauce, Parmesan-Kartoffelstampf und Brokkoli aus dem Garten. Wenn Foodblogger zu Besuch sind, ist die Kamera immer im Spiel ;-) Continue reading
Posted Aug 4, 2017 at rausgelinst
Endlich neue Geschirrtücher* gefunden, die Omas ehemals "gute" ablösen ;-) So langsam werden auch die Fleischtomaten reif, die Cherokee Purple links oben wiegt 509 g! Abends mit Billi & René im Gasthaus Jakob in Perasdorf - eine wunderbare Neuentdeckung, wir waren schlichtweg begeistert! Hier das Rindercarpaccio mit Pfifferlingssalat. *=Affiliate-Link zu... Continue reading
Posted Aug 4, 2017 at rausgelinst
Ich mach ja so selten Torten ;-) Ich habe seit Urzeiten einen höhenverstellbaren Schneidedraht.
1 reply
Ja, du kannst das Fleisch auch in der Pfanne braten. Das Fleisch sollte beim Braten schon Zimmertemperatur angenommen haben, also rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen. Dann in geeignetem Fett in einer heißen Pfanne scharf anbraten, je nach Dicke von jeder Seite etwa 3 Minuten für medium-rare. Nicht zu lange braten, sonst wird das Fleisch trocken und zäh. Im 70°C warmen Backofen dann noch etwas ruhen lassen und quer zur Faserung aufschneiden. Hier http://www.gernekochen.de/rezepte/hauptspeisen-gerichte-hauptgang/hanging-tender/ oder hier http://www.arthurstochterkochtblog.com/2014/02/lieber-n-bissken-mehr-aber-dafur-wat.html gibt es entsprechende Vorlagen.
1 reply
Brot backen am heißesten Tag des Jahres bisher ;-) Pan cubano, kubanisches Brot bei knapp 35°C Continue reading
Posted Aug 1, 2017 at rausgelinst
Dankeschön, wir werden es mit Besuch aus der Schweiz verspeisen! Und was die Fleischschnitte und ihre Bezeichnungen in den einzelnen Ländern angeht: das ist tatsächlich eine Wissenschaft für sich ;-)
1 reply