This is Schnuppschnuess's Typepad Profile.
Join Typepad and start following Schnuppschnuess's activity
Join Now!
Already a member? Sign In
Schnuppschnuess
Hessen, Wetterau
Schon länger dem Backen verfallen, habe ich mein Herz für's Kochen entdeckt und fröne auch hier, in Zusammenarbeit mit "Manzfred", meinen Gelüsten....
Interests: geocaching, kochen, lesen, stricken, reisen, brot backen, nähen, gärtnern, meine familie und freunde, wandern
Recent Activity
Hallo, min Deern aus'm hohen Nooorden, auch dir herzlichen Dank für deine guten Wünsche. Ich bin derzeit so richtig happy, weil ich den Eindruck habe, dass die Tätigkeit genau auf meine Neigungen und Fähigkeiten zugeschnitten ist. Schauen wir mal, ob der Enthusiasmus hält - derzeit sieht es sehr, sehr gut aus. Fühle dich umarmt.
Toggle Commented 3 days ago on Buchteln (ohne M) at Schnuppschnüss ihr Manzfred
1 reply
Ach Eva, du bist so lieb, ich danke dir von Herzen und ich drück' dich :-)
Toggle Commented 3 days ago on Buchteln (ohne M) at Schnuppschnüss ihr Manzfred
1 reply
Image
Wer hier des öfteren liest, der weiß, dass Essbares, das im Manzfred hergestellt wird, mit einem (M) nach dem Titel gekennzeichnet wird. Buchteln sind eigentlich auch Kandidaten, die ein (M) hinter dem Namen verdient hätten. Aber seit 1. April weht... Continue reading
Posted 4 days ago at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Image
Es kam, sah und siegte. Das Kokos-Hähnchen mit Ingwerkruste aus der essen & trinken vom März musste ich einfach nachkochen. Heute war es soweit. Kurzum, es war genial und die Zubereitung war gar nicht so aufwändig, wie ich zunächst vermutet... Continue reading
Posted Mar 30, 2014 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Wunderschön.
Toggle Commented Mar 30, 2014 on 2014-96 at rausgelinst
1 reply
Genial!
Toggle Commented Mar 30, 2014 on 2014-97 at rausgelinst
1 reply
Schnuppschnuess added a favorite at rausgelinst
Mar 30, 2014
Hallo Amore, Danke für die Blumen, freut mich, wenn die Rezepte gefallen. Das mit dem Ende ist schon richtig so. Ich habe nicht die gesamte Teigmenge für das Blech verwendet. Aus dem Rest habe ich Brötchen geformt, die dann später auch gebacken werden. Im Rezept steht: "[...]Mit dem höchstens lauwarmen Pudding bestreichen und ruhen lassen. Aus dem restlichen Teig Brötchen formen und gehen lassen.[...]". Ich bin aber immer froh, wenn ich solche Hinweise bekomme, denn es passiert tatsächlich schon mal, dass per copy & paste Fehler eingebaut werden. Danke dir, dass du nachgehakt hast. Schöne Grüße Jutta
1 reply
....jetzt bin ich auch gespannt
1 reply
Mein Monsieur war auch happy.
1 reply
Danke dir, lieber Manuel. Wir haben noch ein paar Stückchen, die heute vermutlich den Abend nicht mehr erleben werde. Aber ich weiß ja jetzt, wie es geht :-)
1 reply
Image
Der Dampfi ist ein Tausendsassa. Der kocht und backt und wäscht, dass es eine helle Freude ist. Oft macht er mich total kirre mit dem, was er so aus seiner Küche raushaut. Diesmal auch schon wieder: Hefeblechkuchen mit Pudding und... Continue reading
Posted Mar 15, 2014 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Image
Die Sonne lacht, der Frühling ist da und der Geocacher in mir scharrt mit den Hufen. Bald soll es wieder hinaus gehen in die große weite Welt, um einen Schatz zu finden. Oder zwei. Oder drei. Oder... Damit unterwegs die... Continue reading
Posted Mar 7, 2014 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Das ist ja wirklich ein Ding, da sieht man mal, dass alles wieder kommt. Sogar mit beinahe identischen Zutaten und Mengenangaben ;-)
1 reply
Image
Der liebe Mann durfte sich aus einem bislang noch nicht verwendeten Backbuch mit dem schönen Namen "Tortenglück" (Achtung - Link verweist auf ein ebook!) einen Kuchen aussuchen. Er entschied sich für die Sauerkirsch-Pistazien-Torte. Aber Moooment! Schokolade im Boden, ungeschälte Mandeln... Continue reading
Posted Feb 19, 2014 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Image
Ein Blick in die tiefsten Tiefen des Gefrierschrankes verriet: Die Schnuppschnüss hatte im letzten Jahr gut vorgesorgt. Vor allem das Angebot an gefrorenem Obst war und ist reichhaltig und sollte dezimiert werden, denn merke: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Für... Continue reading
Posted Feb 12, 2014 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Liebe Marianne, vielleicht sollten Sie einmal darüber nachdenken, dass es sich beim Bloggen meiner Reiseerlebnisse um einen kostenlosen Service handelt. Ich lasse Sie und meine anderen geneigten Leser ein Stück weit an meinem Leben teilhaben. In welchem Umfang und in welcher zeitlichen Abfolge das geschieht, bleibt einzig und allein mir überlassen. Das Erstellen eines umfangreichen Blogbeitrages erfordert extrem viel Zeit. Zufällig habe ich neben der Beschäftigung mit den beiden Blogs, die ich betreibe, auch noch ein reichhaltiges Leben, in dem Familie, Haushalt und anderen Hobbies eine große Rolle spielen. Ich bitte darum, mich in Zukunft mit solchen Äußerungen zu verschonen. Vielleicht lesen Sie besser einen Reiseführer.
Toggle Commented Feb 9, 2014 on Wieder da! at Schnuppschnüss ihr Manzfred
1 reply
Mit Aprikose kenne ich die Torte auch noch, aber mit Griesmehl (den Ausdruck kenne ich auch noch aus dem Rheinland - Grissmehl gesprochen)habe ich das noch nicht gesehen. Das ist bestimmt total lecker, ich muss ein Rezept suchen! Liebe Grüße in die Eifel.
1 reply
Ich bin schon im Geiste beim Neubacken, obwohl noch ne Halbe da ist. Fresspaket.
1 reply
Image
Nata postete DAS Rezept und nennt die Torte Riemchenapfel oder Appeltaat. Ich kenne sie seit meiner Kindheit auch unter diesen Namen (die Torte, nicht Nata), aber bei uns in Rheydt heißt dieses köstliche Hefeteig-Apfelmus-Backwerk Lädderkestaat - Leiterchentorte. Wie Natalie in... Continue reading
Posted Jan 29, 2014 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
10
Image
Das war ziemlich schlau, die Bananen auszuteilen. Ich zumindest war nach dem dritten Reisschnaps kurz nach dem Frühstück heilfroh, noch eine weitere kleine Unterlage zu haben. Wenn ich gewusst hätte, dass ich noch über schwankende Planken balancieren muss, hätte ich vielleicht auf einen Lao Lao verzichtet. Wäre aber schade gewesen,... Continue reading
Posted Jan 28, 2014 at Treasure Island
Bonjour und schön, dass du uns ein wenig begleiten möchtest. Viel Freude dabei!
Toggle Commented Jan 28, 2014 on Wieder da! at Schnuppschnüss ihr Manzfred
1 reply
Image
Nach einer Nacht im Tiefschlaf (ohne Handetasche und Hängematte) begeben wir uns zum Frühstück, während auf dem Fluss schon gearbeitet wird. Im ungeheizten Zimmer bzw. Bad fiel es nicht schwer, wach zu werden, denn die Nacht war kühl und der Morgen ist es nicht minder. Wir ernten entsetzt-ungläubige Blicke, als... Continue reading
Posted Jan 25, 2014 at Treasure Island
Ja, das sind wir. Aber es war derart peinlich, wie sich die Touristen benommen haben, wir sind betreten wieder abgerauscht, bevor der Gang überhaupt los ging und haben kein einziges Foto gemacht. Ich werde darüber noch berichten, wirklich entsetzlich.
1 reply
Hallo Sus, die Stängel waren unterschiedlich gefüllt. Wir hatten mal eine Art gewürztes Mett, ein anderes Mal schmeckten sie, als wären unter anderem Garnelen/Shrimps drin. Wir haben dort so köstliche getrocknete Shrimps gegessen, es könnte sein, dass sie in zerkleinerter Form Bestandteil einer ansonsten undefinierbaren Masse waren. Ich glaube, das macht jeder Koch so, wie er gerade Lust hat. Oder was gerade übrig ist ;-) Sie werden auf jeden Fall durch Teig gezogen und dann ausgebacken. Hier gab es große Unterschiede bei der Ummantelung. Mal war die Teighaut dünn und knusprig, mal dick und zäh. Das hat viel ausgemacht bei der "Beurteilung". Aber auch die Varianten, die nicht uneingeschränkt Applaus verdienten, schmeckten noch göttlich.
1 reply