This is Schnuppschnuess's Typepad Profile.
Join Typepad and start following Schnuppschnuess's activity
Join Now!
Already a member? Sign In
Schnuppschnuess
Hessen, Wetterau
Schon länger dem Backen verfallen, habe ich mein Herz für's Kochen entdeckt und fröne auch hier, in Zusammenarbeit mit "Manzfred", meinen Gelüsten....
Interests: geocaching, kochen, lesen, stricken, reisen, brot backen, nähen, gärtnern, meine familie und freunde, wandern
Recent Activity
Bitte sehr :-) Den Stampf habe ich gestern schon wieder gemacht, so gut hat er uns geschmeckt und das aufgehobene Radieschenbadewasser mit ein wenig Salz versetzt, gibt noch ein schönes Dressing für Salat. Dazu ein Schnitzel - Himmel! Hab glatt das Foto vergessen, so gierig war ich.
1 reply
Image
Dieses Rezept aus der neuen e&t musste ich sofort nachmachen. Die süß-sauer marinierten Radieschen weckten meine Neugierde, Meerrettich hatte ich schon lange nicht mehr verwendet und das Label "schnell" reizte mich ebenfalls. So ging es gestern Abend ans Werk, um... Continue reading
Posted Feb 16, 2015 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Und geht flott von der Hand, vor allem, wenn man den Teig fertig kauft.
1 reply
Gibt es bei Lidl und Aldi und vermutlich auch bei den anderen Discountern. Für süße Stückchen würde ich das Zeug nicht nehmen, aber hier fiel es kaum auf ;-) und meinen schönen selbstgemachten Blätterteig wollte ich dafür nicht verwenden. Ich weiß ja, was drin ist. Hier gestern FT - ich bin für die Woche durch, freue mich und hab gar keinen Hunger heute. 1/4 des Blechs hat nur 560 kcal, das dürfen sogar Fastende essen. :-)
1 reply
Image
Als ich das Rezept für die Griechische Tarte im Netz sah, war es um mich geschehen. Hack und Schafskäse, damit kann man mich immer locken. In Nullkommanix hatte ich die Zutaten im Haus und noch schneller war die Tarte im... Continue reading
Posted Feb 5, 2015 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Na super, Helmut macht auch mit, das ist ja toll, so ist die Kocherei total problemlos. Dann kann ich mir ja jetzt hier die schönen Rezepte holen, falls mir der Sinn nach Abendessen steht. Juhuuuu!
1 reply
Wenn ich das so sehe, überlege ich stark, ob ich auch abends was essen soll. Sieht das klasse aus!
1 reply
Sobald wir wieder Schnittlauch im Garten haben, werde ich das sofort nachkochen. Ich mag so gerne zitronige Suppen und diese Variante mit Kräutern und Pinienkernen getoppt lässt mir das Wasser im Mund zusammen laufen. Klasse!
1 reply
Aber gerne doch, was lange währt... ich hoffe, dass du irgendwann in den Genuss der Lasagne kommst. Den Spruch mit den Göttern und dem Schweiß und dem Erfolg kennst du ja bestimmt ;-) Ich zumindest hab sehr geschwitzt *gg*
1 reply
Ab dem kommenden Wochenende bügel ich nur noch für meine Fohlen und ich glaube, das klappt nur mit Oberhemden. Sollten die Lieblinge total abschmieren, könnte ich es ja mal mit Lasagne ausprobieren. :-) Bloggen? Auf jeden Fall!!!! Wär doch schad, wenn nicht, bei der Arbeit.
1 reply
Das Gute ist, dass man es gut vorbereiten kann - ich habe das blöderweise alles an einem Tag gemacht. Allein die Spülerei war schon grenzwertig. Aber der Aufwand lohnt schon.
1 reply
Image
Das Rezept von Marcella Hazan habe ich schon vor langer Zeit ausprobiert - genau am 30.10.2012 - und für sehr sehr gut befunden. Nur ist es so entsetzlich lang. Und drei verschiedene Komponenten. Und ziemlich viel Gedöns. Und ich war... Continue reading
Posted Jan 27, 2015 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Hallo Anne, das ist ja wunderbar, dass das Rezept so gut ankommt. Vielleicht hast du eine Tandoori-Paste erwischt, die schärfer ist als die, die ich habe. Schau doch einfach mal, ob du eine mildere findest. Liebe Grüße Jutta
1 reply
Dir auch ein frohes 2015, liebe Sandra. Bin auch gespannt, wie es dir gefällt, frohes Backen :-)
1 reply
Dir und deinen Lieben auch ein tolles Jahr 2015, liebe Irene. Im Original wird der Teig nach dem Zusammenrühren und vor dem Gehen nicht geknetet. Hab ich heute erst entdeckt. Viel Spaß beim Nachbacken :-)
1 reply
Image
Pimpimella hat gebacken und das Baguette sah so lecker aus, dass ich es schnellstmöglich nachbacken musste. Also heute. Eigentlich wollte ich um das Baguette ein atemberaubendes Menü kreieren. Sowas wie Gyros mit Zaziki, aber das war mir dann zu aufwändig.... Continue reading
Posted Jan 10, 2015 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Link: https://www.weightwatchers.de/food/rcp/RecipePage.aspx?recipeid=262093&sc=11
1 reply
Hallo Timm, ich freue mich besonders, wenn ältere Rezepte Liebhaber finden, schön, dass du dich dafür interessierst. Wenn ich recht überlege, kann ich eigentlich gar nicht so richtig sagen, welche Körbchen meine Favoriten sind. Ich lege immer ein bemehltes Baumwolltuch in die unbemehlten Körbchen und lasse den Teig dann so gehen. Deshalb ist beim fertigen Brot kaum eine Musterung vorhanden. Das typische Peddigrohrkörbchenmuster ist bei meinen Broten kaum sichtbar. Falls du also keinen Wert darauf legst und auch mit Tuch arbeitest, ist es m. E. egal, welche Art Körbchen du verwendest. Holzschliff ist etwas empfindlicher als Peddingrohr. Beide Sorten habe ich schon seit Jahren im Gebrauch, wobei mir die Peddigrohrkörbchen aufgrund ihrer Robustheit etwas sympathischer sind. Beide Sorten, sowohl Holzschliff als auch Peddigrohr, kann man mit einer kräftigen Bürste ausbürsten, falls man kein Tuch verwendet, um sie vom Mehl zu befreien. Mittlerweile habe ich auch Körbchen aus Plastik im Gebrauch. Die sind für mich eigentlich am praktischsten, weil ich sie mal eben in der Spülmaschine reinigen kann. Aber auch diese Körbchen verwende ich mit Tuch. Ein Versuche, das ohne zu machen, scheiterte kläglich. Die Luftschlitze sind einfach zu groß und das Mehl haftet nicht an den Wänden. Entweder fiel das Mehl durch, oder der Teig suchte sich seinen Weg beim Gehen durch diese Schlitze. Das war richtig doof. Wenn es ums Bestellen geht, gibt es ja Anbieter wie Sand am Meer. Gute Erfahrungen habe ich bislang mit Teeträume.de gemacht. http://www.teetraeume.de/Gaerkoerbe Die Preise sind fair, der Versand erfolgt schnell, ich bin zufrieden. Da ich noch nie Klagen hatte, kann ich nicht sagen, wie bei Reklamationen verfahren wird. Hier bekommt man auch Mehle und Zutaten, die ab und an mal bestelle. Ich bestelle das Gros meines Mehls allerdings seit Jahren in der Adler Mühle. Auch hier: pfeilschneller Versand, sogar auf Rechnung, gute Verpackung, sehr günstige Versandkosten. Einfach spitze. So, ich hoffe, ich konnte etwas helfen. Falls noch Fragen auftauchen, dann melde dich gerne wieder. Liebe Grüße Jutta
1 reply
Das Rezept habe ich online gefunden, Sandra. Die ganz neuen Bücher habe ich noch nicht (also die, die zum Neustart des Programms veröffentlicht wurden), aber ich arbeite dran :-)
1 reply
Na klar, Mozzarella ist eine gute Idee :-)
1 reply
Image
Ach, was soll ich sagen? Es war mal wieder so gut! Als Feindin roher Tomaten war das schon sehr spannend, Scheiben dieses Gewächses auf die schöne Lasagen zu legen, aber der Manzfred machte jedem Anflug von "schmeckt wie roh" den... Continue reading
Posted Dec 11, 2014 at Schnuppschnüss ihr Manzfred
Sanne, wie lieb von dir. Danke!!!
1 reply
Du bist ja gar nicht Tante Mali! Also, vielen Dank, liebe Elisabeth - na, du hast ja einen schönen Blog, die Fotos!!! Toll, ich muss weiter stöbern.
1 reply
Vielen Dank, liebe Tante Mali ;-) Ich werde das Gericht mal mit getrockneter Minze probieren und im kommenden Jahr wird die Minze sicher wieder austreiben - das ist ja eine wahre Plage, das Zeug, wenn man nicht aufpasst oder die Pflanze gleich in einen Eimer ohne Boden setzt. Die auch alles Liebe
1 reply