This is Dietmar Nass's Typepad Profile.
Join Typepad and start following Dietmar Nass's activity
Join Now!
Already a member? Sign In
Dietmar Nass
Freiberuflicher IT-Berater (BI, Datenbankprogrammierung)
Interests: haruki murakami, black angels, helge schneider, intelligente menschen, köstritzer, alles rund ums web, lau nau, texas bohemia, tuxedomoon, alles von david lynch, usa spez. arizona spez. page, sauna, rotwein, asiatisches essen, nette und(!) offene menschen
Recent Activity
"Keinerlei neue Fakten". Selbst wenn die Fakten nicht neu sind, sind es doch eine ganze Menge Fakten (Ausgangsjahr der Messungen ab 1850, solarer Einfluss und Sonnenzyklus, Hockeystick-Affaere, Pazifische Dekadische Oszillation, um nur einige zu nennen, mit Fussnoten und Quellenangaben belegt) Nicht nur *Khabibullo Abdusamatow* vertritt die These der Abkuehlung: "Auch die Wissenschaftler Cornelius de Jager und Silvia Duhau kamen mit ihren Forschungen über die Eigenschaften der Sonne zu der Schlussfolgerung: „Das System erlebt einen Übergang vom jetzigen ‚Großen Maximum‘ auf eine Periode niedrigerer Sonnenaktivität. Nach 2014 könnte eine Abkühlung wie um 1810 im Dalton-Minimum einsetzen". Dass bei -zig Kommentaren immer einige seltsame dabei sind, ist klar. Das schmaelert jedoch nicht das Niveau insgesamt der dort stattfindenden Diskussion. Aus einem in der Kommentarsektion verlinkten Beitrag: "Die große Mehrheit der am IPCC-Projekt beteiligten Klimawissenschaftler hat im guten Glauben gehandelt. In diesem Zusammenhang ist ein Zitat von IPCC-Mitglied Stephan Schneider berühmt geworden, der sich als Kassandrarufer in Sachen Klima einen Namen gemacht hat: ‘… wir sind nicht nur Wissenschaftler, sondern auch menschliche Wesen. Und wie die meisten Leute wünschen wir uns eine bessere Welt, was mit Blick auf unsere Arbeit bedeutet, das Risiko eines potenziell desaströsen Klimawandels zu begrenzen. Dafür brauchen wir breite Unterstützung, um die Phantasie der Öffentlichkeit besetzen zu können. Das bringt selbstverständlich jede Menge Aufmerksamkeit in den Medien mit sich. Aus diesem Grund müssen wir beängstigende Szenarien anbieten, vereinfachende, dramatisierende Stellungnahmen abgeben und möglichst wenig über Zweifel reden, die wir haben könnten.’ Auch wenn seine Absichten – unseren Planeten zu retten! – aufrichtig gewesen sein mögen. Die Politik, die er empfiehlt, bedeutet eine Abkehr von seriösen wissenschaftlichen Gepflogenheiten. Dennoch wurde sie zu einer Art Leitsatz für die Arbeit des IPCC. Einige der wichtigsten Beispiele gravierender wissenschaftlicher Fehler habe ich in meinen Papier ‘Was stimmt nicht mit dem IPCC?’ zusammengefasst." #http://tinyurl.com/ybvucv8 "Trotz allem Für und Wider geht der überwiegende Teil der Klimaforscher immer noch von einem menschenverursachten Wandel aus." Die Zahl der Klimaforscher, die die Thesen des IPCC kritisch sehen und damit in die Oeffentlichkeit gehen, nimmt bestaendig zu. Sog. Klimaskeptiker wurden und werden diskreditiert und es wurde versucht, kritische Publikationen zu unterbinden. Stichwort: "Schwarze Liste" von Stefan Rahmstorf. #http://tinyurl.com/ybxgt4v
Mario, danke fuer den Hinweis: "*Herr* Doctorow". :-) Habe es verbessert. Zum Thema: Mit Verlaub, "hysterischer Polizeistaat" ist in diesem Kontext aus meiner Sicht doch etwas uebers Ziel hinaus geschossen. Als was sind dann erst China, Nord Korea, Libyen oder Kuba zu bezeichnen? Ein Indiz: Im Zuge der Proteste gegen die daenischen Mohammed-Karikaturen wurden in London Aufmaersche von der Polizei geschuetzt, auf denen Plakate mitgefuehrt wurden mit Losungen wie "Behead those who insult Islam". Ich glaube, in einem "hysterischen Polizeistaat" waere so etwas nicht moeglich...
Toggle Commented Nov 30, 2009 on Ein telegener Akt der Gewalt at MA KULTURA
Man sagt doch: *Das Auge isst mit*...
Toggle Commented Sep 7, 2009 on Frauentag at MA KULTURA
@mama: Mutterkomplex? Schwierigkeiten, differenziert und analytisch zu denken?
Toggle Commented May 5, 2009 on Umweltverschmutzung - ich bin dafür at MA KULTURA
Lachen ist immer...
Toggle Commented Feb 23, 2009 on Lachen war gestern. Oder vorgestern? at scratch
1 reply
Ist doch klar. *Lange Haare, kurzer Verstand.*
Toggle Commented Jul 23, 2008 on opas zweiter frühling. at scratch
1 reply
> schwungvoll musizierende Blakapellen Frage: was sind Blakapellen?
Toggle Commented May 26, 2008 on Holland in Not. at scratch
1 reply
Was ist an z.B. Mulholland Drive oder Inland Empire 'bloede amerikanisch'? Der Film wirkt auf einer viel tieferen Ebene, unabhaengig von dem Ort, an dem er spielt. Ja, es gibt 'bloede amerikanische' Filme. Aber auf diejenigen von David Lynch trifft dieses Attribut m.E. nicht zu.
Toggle Commented Apr 6, 2008 on Es regnet. at scratch
1 reply
The most important thing is that every existing feature works correctly. That's not the case. Today suddenly the formatting of my old(!) entries has changed. Picturs that I formatted side by side are now displayed one below(!) the other. My whole blog now looks terrible! Please put things right immediately! I wrote a mail to the support, too. Dietmar
Toggle Commented Feb 8, 2008 on A Bright New TypePad in 2008 at Everything Typepad
1 reply
Treppen und wüste Steigungen? Das hört sich mehr nach dem 'San Francisco des Bergischen Landes' an: http://www.study-in-germany.de/german/4.21.3.1669.html
Toggle Commented Jan 11, 2008 on Weckruf der Provinz. at scratch
1 reply